Was machen Baustoffprüfer/-innen?

Wie können wir garantieren, dass unser verbautes Schottermaterial und der verbaute Asphalt auf den Straßen hoher Belastung und Hitze standhält? Als Baustoffprüfer/-in misst, prüfst und dokumentierst du Ergebnisse von Boden- und Bauproduktanalysen sowie Recycling und Altlasten. Damit sorgst du für Qualitäts- und Normeinhaltung und sicherst eine nachhaltige Bauleistung.

Während deiner 3-jährigen Ausbildung arbeitest du hauptsächlich in unserem Werk in Laaber bei Pilsach. Die Mischanlage der Jura-Asphalt ist in den Steinbruch eingegliedert, ausgestattet mit modernsten Technologien und versorgt Baustellen in der ganzen Metropolregion Nürnberg. Im Werk Laaber bist du im Labor stationiert und kümmerst dich um die Qualitätsprüfung unseres Asphalts aus der Mischanlage. Um alle Bereiche der Baustoffprüfung kennenzulernen, wirst du für einige Wochen im Labor im Werk Weickenhof arbeiten und dich dort mit der Qualitätsprüfung von anderen Gesteinskörnungen auseinander setzen, z. B. Kies, Granit und natürlich Kalk.

 

Was erwarten wir von dir?

  • einen guten Hauptschulabschluss, die mittlere Reife oder ein Abi
  • Gute Noten und Spaß an Chemie und Mathematik
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • gepflegtes Auftreten und sorgfältiges Arbeiten
  • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, Höflichkeit

 

Berufsschule

Unsere Auszubildenden für den Baustoffprüfer besuchen die staatliche Berufsschule Selb. Während der 12,5 Wochen Unterricht, aufgeteilt in 2 Wochen Blockunterricht, wohnst du im AWO Wohnheim. Die anfallenden Kosten bzgl. Unterbringung, Verpflegung, An- und Abreise werden von uns übernommen.

 

Vergütung während deiner Ausbildung

Unsere Ausbildungsvergütung ist an den Ausbildungstarifen der Steine- und Erdenindustrie orientiert.
Darüber hinaus zahlen wir Urlaubs- und Weihnachtsgeld. 30 Tage pro Jahr Urlaub sind bei uns üblich.

 

Weiter- und Fortbildung

Neben interessanten fachrelevanten Schulungen und Fortbildungen nach deinem Abschluss kannst du mit deiner Ausbildung als Baustoffprüfer/-in verschiedene Weiterbildungen antreten:

  • Techniker in Fachrichtung Werkstofftechnik oder Bautechnik
  • Studium in Werkstoffwissenschaft, Werkstofftechnik, Bauingenieurwesen oder Chemieingenieurwesen

 

Get ready to rock...mit einer Ausbildung bei Bärnreuther+Deuerlein!

Hast du Lust bekommen? Schreib uns für mehr Informationen oder wenn du an einem Betriebspraktikum interessiert bist. Wir freuen uns von dir zu hören!

Email: bewerbung(at)baernreuther-deuerlein.de

Bärnreuther+Deuerlein Schotterwerke GmbH & Co. KG
Dillberg 3
92353 Postbauer-Heng

Telefon: +49 9188-9500-0
Telefax: +49 9188-9500-25
E-Mail: info(at)baernreuther-deuerlein.de

Betriebszeiten: Mo-Fr 7:00 - 18:00

Bestellannahme: 24h 360 Tage im Jahr

Verwaltung Dillberg

Verwaltung Gräfenberg

 

Werk 1 Weickenhof

Werk 2 Langenthal

Werk 3 Oberachtel

Werk 4 Laaber

Werk 5 Gräfenberg

Werk 6 Oberndorf

Werk 7 Hormersdorf